Fantastisches - Georg Arzberger und Julian Riem mit Werken für Klarinette und Klavier

Georg Arzberger 13

Schloss Höchstädt, Rittersaal
Herzogin-Anna-Straße 52
89420 Höchstädt an der Donau

Die Romantik ist die Epoche des Fantastischen. Die Komponisten jener Zeit versuchten, sich von dieser Welt zu entgrenzen, ihr eigenes Universum zu erschaffen und einzutauchen in einzigartige Mikrokosmen. Im Zentrum des Konzerts steht mit Robert Schumanns »Fantasiestücken« ein Standardwerk der Klarinettenliteratur. Und mit Brahms und Berg geht die Epoche der Romantik dann endgültig zu Ende. »Eindrucksvoll und differenziert«, so schrieb die Augsburger Allgemeine, präsentieren der Klarinettist Georg Arzberger und sein Klavier-Partner Julian Riem die Kontraste und wechselnden Stimmungen dieser immer noch zu selten gespielten Werke.

Programm:
Johann Carl Eschmann: Zwei Fantasiestücke für Klarinette und Klavier op. 8
Niels Wilhelm Gade: Vier Fantasiestücke für Klarinette und Klavier op. 43
Robert Schumann: Fantasiestücke für Klarinette und Klavier op. 73
Alban Berg: Vier Stücke für Klarinette und Klavier op. 5
Johannes Brahms: Sonate für Klarinette und Klavier f-Moll op. 120/1

Eintritt (inkl. Museumsbesuch):
Erwachsene 19,00 €, ermäßigt 16,00 €

Tickets:
Erhältlich demnächst hier online, telefonisch unter 0821 / 3101-4533 und per E-Mail unter hoechstaedt@bezirk-schwaben.de sowie an der Abendkasse.

Mit dem Kauf des Tickets akzeptieren Sie die AGBs des Bezirks Schwaben.