Sinnliche Klangwelten - Benjamin Moser und Andrej Bielow mit Werken für Violine und Klavier

Benjamin Moser

Schloss Höchstädt, Rittersaal
Herzogin-Anna-Straße 52
89420 Höchstädt an der Donau

»Weltklasse im Höchstädter Schloss. Eine Sternstunde im Konzertsaal« – so urteilte die Augsburger Allgemeine über Benjamin Mosers Solo-Rezital im Jahr 2016. Nun kommt er wieder – diesmal mit seinem langjährigen Duo-Partner, dem Geiger Andrej Bielow – und hat klangsinnliche Werke des Impressionismus und der klassischen Moderne im Gepäck. Mit »Reflets dans l'Eau« und »Ondine« haben Claude Debussy und Maurice Ravel duftige Bilder von betörender Schönheit komponiert. Klar und licht ist César Franck Sonate A-Dur für Violine und Klavier, virtuos-herbe Klänge entfaltet Sergej Prokofjew in seiner Violinsonate f-Moll, die den Hörer überwältigt und nachdenklich entlässt.

Programm:
Claude Debussy: Reflets dans l'Eau (aus »Images«)
Maurice Ravel: Ondine (aus »Gaspard de la nuit«)
César Franck: Sonate für Violine und Klavier A-Dur
Sergej Prokofjew: Sonate für Violine und Klavier Nr. 1 f-Moll, op. 80

Eintritt (inkl. Museumsbesuch):
Erwachsene 19,00 €, ermäßigt 16,00 €

Tickets:
Erhältlich demnächst hier online, telefonisch unter 0821 / 3101-4533 und per E-Mail unter hoechstaedt@bezirk-schwaben.de sowie an der Abendkasse.

Mit dem Kauf des Tickets akzeptieren Sie die AGBs des Bezirks Schwaben.