Bezirk Schwaben unterstützt die Ausstellung von Pfeuffer-Werken

19. April 2021 : „Die Werke von Hartmut Pfeuffer begeistern über die Grenzen Schwabens hinaus viele Menschen. Der Bezirk Schwaben erarbeitet deshalb aktuell Konzepte, um den Künstler angemessen zu würdigen“, betont Bezirkstagspräsident Martin Sailer. „In Schloss Höchstädt verhandelt der Bezirk als Mieter deshalb mit dem Hausherrn, der Bayerischen Schlösserverwaltung.“

Frau Barbara Pfeuffer, die Witwe des Künstlers Hartmut Pfeuffer, hatte sich mit einer Bitte an den Bezirk Schwaben gewendet: Mit einer Dauerausstellung auf Schloss Höchstädt solle an das Werk des 2018 verstorbenen Höchstädter Künstlers erinnert werden. Der Bezirkstagspräsident hat Frau Pfeuffer seine Unterstützung zugesichert. Bei einem gemeinsamen Treffen mit Bezirksrat Dr. Johann Popp und Frau Pfeuffer machte sich Bezirkstagspräsident Martin Sailer vor Ort selbst ein Bild und es wurde gemeinsam über Lösungen gesprochen. Ein Vorschlag des Bezirks war es, den Eingangsbereich des Schlosses für eine Ausstellung zu nutzen. Der Hausherr des Schlosses, die Bayerische Schlösserverwaltung, lehnte diesen Vorschlag jedoch ab. Bezirkstagspräsident Sailer hat Frau Pfeuffer weitere Lösungen vorgestellt, um die Werke des Künstlers der Öffentlichkeit in ganz Schwaben zugänglich zu machen: „Bilder in den Rathäusern des Landkreises Dillingen oder auch in den Räumen des Bezirks Schwaben würden es ermöglichen, die Kunstwerke einem breiteren Publikum bekannter zu machen“, schrieb Sailer diesbezüglich an Frau Pfeuffer.

Aktuell verhandelt der Bezirk Schwaben mit der Bayerischen Schlösserverwaltung ein neues Konzept für Schloss Höchstädt. „Der Bezirk Schwaben will weitere Räume in Schloss Höchstädt mieten“, sagt die Ausstellungsleiterin des Bezirks Stefanie Kautz. „Bei einer Zusage durch die Schlösserverwaltung planen wir, in einem der neuen Räume Werke von Hartmut Pfeuffer auszustellen.“

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.